• Rosinenbrötchen gesund

Rosinenbrötchen gesund!

Süßgebäck mit Erythrit!

  • Rosinenbrötchen gesund

Hallöchen! Heute versüße ich Euch den Sonntag mit einem total leckeren und schnellen Rezept für eine kleine Schleckerei! Es gibt Rosinenbrötchen! Lecker gell? Aber hier muss man wirklich kein schlechtes Gewissen haben denn es sind nur tolle & gesunde Zutaten enthalten und vor allen Dingen kein weißer Industriezucker. Gut Rosinen sind nicht jedermanns Sache 😉 aber ich liebeee sie! Liegt vielleicht auch daran, dass ich bereits als kleines Kind ständig bei meinen Großeltern in der Küche das Rosinendöschen im Auge hatte und ständig am Naschen war! Zu meiner Verteidigung… meine Großeltern hatten früher eine Bäckerei und sie backen einfach unverschämt gut. Klar dass man da als Kind (ja ok auch heute noch) ständig bei den Großeltern in der warmen und gut duftenden Küche sitzt und gespannt ins Bachrohr reinlurt! 😉 Genug geschwärmt. Jetzt zu den Zutaten der Rosinenbrötchen. Ahja eine Sache noch…

Erythrit

Ich habe mich in diesem Rezept wieder mal an Erythrit versucht und es hat super funktioniert. :) Erythrit ist eine natürliche Süße. Es verfügt über eine Süßkraft von 80 % im Vergleich zu herkömmlichen Industriezucker. Falls ihr hier noch auf der Suche seit… ich kann euch das Erythrit von mithana empfehlen. Ich habe es nicht online bestellt sondern bei Drogerie Müller in der Haushaltsabteilung gefunden. Als kleiner Tipp! 😉

Zutaten

Zubereitungszeit 30 Minuten! (4 große oder 6 kleinere Brötchen) 

200 g Dinkelvollkornmehl
200 g Magerquark
1/2 Päckchen Backpulver
2 EL Erythrit
1 Ei
2 EL Rosinen (Rosinen & Cranberries gemixt schmeckt auch lecker)
Prise Salz

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Erythrit und Salz vermischen. Quark und Ei hinzugeben und untermischen. Zuletzt noch die Rosinen hinzugeben und alles gut verkneten. Sollte es zu trocken sein kann noch etwas Milch hinzugegeben werden. Danach Kugeln formen und auf einem Blech mit Backpapier platzieren. Nun ca. 20-25 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben. :) Viel Spaß beim ausprobieren und genießen! Eure Julie.

Trackback from your site.

You might also like